Frauen ‚unternehmen‘ in der Landwirtschaft

Talente fürs Land!

In ländlichen Regionen bilden die Landfrauen einen starken Verband, der in den letzten Jahren durch seine vielfältigen Aktivitäten und innovativen Projekten von sich reden macht. Es ist der Zusammenschluss von Frauen, die in vielen unterschiedlichen Bereichen der Landwirtschaft arbeiten.  Viele Frauen haben erst in die Landwirtschaft eingeheiratet und bringen so ganz neue Kompetenzen mit. Sie entwickeln neue Geschäftsfelder für ihre Höfe und Betriebe und vermarkten  erfolgreich ihre Produkte in Hofläden, Bauerncafés, bieten Ferienwohnungen auf dem Land, Kinderferienfreizeiten und vieles mehr.

Der Rheinische Landfrauenverband e. V. informiert regelmässig über Bildungsangebote, Veranstaltungen und seine Serviceleistungen in der Region Niederrhein.

Die Landfrauen bieten auch Infos zu speziellen Ausbildungen, z. B. zur Agrar-Fachfrauoder auch zur Equal-Pay-Beraterin. Equal-Pay-Beraterinnen informieren im ländlichen Raum darüber, wie sich bestimmte  berufliche Entscheidungen in Lohn und Gehalt niederschlagen. Sie zeigen in ihren Informationsveranstaltungen die Auswirkungen von Berufswahl, Teilzeit, Wiedereinstieg nach der Elternzeit. Dabei kooperieren sie mit Bildungseinrichtungen, Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern. Mit dem Projekt „Qualifizierung regionaler Equal-Pay-Beraterinnen“ zeigt der Landfrauenverband die Ursachen der Lohnlücke und die Folgen für Frauen und ihre Familien auf-  mit dem Ziel, weiblicher Einkommens- und Altersarmut vorbeugen.