Einsteigen

Eine Berufstätigkeit ist heute für Frauen selbstverständlich. Frauen sind heute gut ausgebildet. Bevor sie sich für Kinder entscheiden, haben sie mehrere Jahre erfolgreich in ihrem Job gearbeitet.  Die meisten Frauen kehren bereits nach kurzer Familienzeit an ihren Arbeitsplatz zurück. Sie wollen finanziell weitestgehend unabhängig sein und weiterhin aktiv ihre Karriere gestalten. Zudem wird eine eigenständige Absicherung im Alter für Frauen immer wichtiger. Für den Weg dorthin brauchen Sie Informationen.

"zukunft-im-beruf.de" will für Sie ein Wegweiser sein für Ihren möglichen beruflichen Einstieg, für Ihren Wiedereinstieg nach einer Familienzeit oder vielleicht sogar für Ihren Start in die Selbständigkeit.

Das Info-Portal für den Niederrhein

Hier bekommen Sie viele Hinweise, Ansprechpersonen und Adressen an die Hand, um Sie in Ihren Plänen und Vorhaben zu bestärken. Es leitet Sie durch die zahlreichen Informationen und hilft bei der Suche nach Unterstützung.

Erste Orientierung

Haben Sie bereits eine Berufsausbildung oder einen Hochschulabschluss? Dann sind es vielleicht nur noch einige Schritte in eine Beschäftigung. Finden Sie heraus, wie Sie mit Ihrer beruflichen Qualifikation weiterkommen können.

Aber auch, wenn Sie beruflich noch ganz am Anfang stehen und zuerst einen Schulabschluss oder eine (andere) Ausbildung machen möchten, können Sie Ihre Ziele verwirklichen. Am Anfang ist vor allem entscheidend: Was will ich? Was kann ich? Bin ich bereit, Neues zu versuchen und mich nicht entmutigen zu lassen, wenn nicht alles sofort klappt und ich dafür eine länger Zeit einplanen muss?

Hindernisse im Kopf? Weg damit!

Sie haben Kinder? Sie sind vielleicht sogar alleinerziehend? Sie kümmern sich um Ihre alten Eltern oder Schwiegereltern? Sie leben im ländlichen Raum? Sie leben in einer Stadt mit hoher Arbeitslosigkeit? Vielleicht haben manche Umstände Sie bisher davon abgehalten, sich konsequent um Ihre eigene Berufstätigkeit zu kümmern. Aber seien Sie sicher: Es gibt viel mehr Möglichkeiten, auch in besonderen Situationen Hilfen und Lösungen zu finden – nicht nur in der Großstadt, sondern auch in den ländlicheren Gebieten der Region Niederrhein. Also machen Sie sich auf die Suche danach, wie Sie Ihren Berufswunsch realisieren können!

Wir haben für Sie eine Reihe wichtiger Fragen rund um die Berufstätigkeit zusammengestellt. Es gibt Angebote zu Beratung, Bewerbung, Weiterbildung und Ausbildungsangebote.

Berufsausbildung in Teilzeit

Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle sind, werden Sie feststellen, dass der Arbeitsmarkt gerade für ungelernte Kräfte eng geworden ist. Das wird sich in den kommenden Jahren durch die weiter fortschreitende Digitalisierung noch weiter verstärken. Eine qualifizierte Berufsausbildung ist daher eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Einstieg in den Arbeitsmarkt.

Vor allem Menschen mit Familienverantwortung haben es oftmals besonders schwer, neben all ihren alltäglichen Pflichten noch einmal mit einer  Berufsausbildung zu starten. Aber es lohnt sich unbedingt, darüber nachzudenken. Für junge Eltern, aber auch für pflegende Angehörige gibt es Wege, um erfolgreich in den Beruf einzusteigen.

Was viele nicht wissen: Eine Ausbildung ist auch in Teilzeit möglich.

Perspektive-Wiedereinstieg / Ausbildung in Teilzeit

GfB Duisburg / Teilzeitberufsausbildung

Sie können zu den Ausbildungsberaterinnen und -beratern der Handwerkskammern und der Industrie- und Handelskammern Kontakt aufnehmen, wenn Sie schon wissen, welche Ausbildung für Sie in Frage kommt. Unternehmen und der öffentliche Dienst bieten teilweise auch Teilzeitausbildungen an. Auf den entsprechenden Webseiten können Sie sich informieren und auch direkt bewerben. Auch von den Beauftragten für Chancengleichheit (BCA) der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter können Sie sich beraten lassen.

Projekte für Ausbildungssuchende bieten ztusätzliche Unterstützung vor allem für junge Mütter und Väter, aber auch Ältere an.

G.I.B. - Teilzeitberufsausbildung

MAGS NRW - Teilzeitberufsausbildung

Auch für Arbeitgeber gibt es ausführliche Infos zur Teilzeitausbildung:

Kreis Kleve

Regionalagentur-Niederrhein.de

IHK Niederrhein

Arbeitsagentur

 

Wichtige Infos für Mütter und für Alleinerziehende und rund um das wichtige Thema Geld helfen Ihnen, den Einstieg gut zu planen. Unsere Veranstaltungen  und wichtige Adressen erleichtern Ihnen die Orientierung.